Diese Seite drucken

Über Ultraschallkunst

Der Gynäkologe Ian Donald veröffentlichte 1958 die ersten Ultraschallbilder von ungeborenen Babys im Mutterleib.
Im Jahr 2000 entstand die erste künstlerische Interpretation eines solchen Bildes.
Die Aufnahmen meines Sohnes Malte, der 1999 geboren wurde, haben mich inspiriert, ein großes farbiges Kunstwerk zu schaffen. Zunächst nur für mich als schöne Erinnerung an die Zeit der Schwangerschaft gedacht, wurden bereits nach kurzer Zeit auch andere Eltern auf diese einzigartige Idee aufmerksam. So entstand "Ultraschallkunst"- zum ersten Mal weltweit wurden die kleinen Papierausdrucke zu großformatigen Kunstwerken.
Durch Ausstellungen und Messen ist "Ultraschallkunst" inzwischen weit über Deutschland hinaus bekannt und hat von Europa bis Australien begeisterte Anhänger gefunden.
 

Handgemaltes Ultraschallkunstbild

Auf die Frage, welches Motiv oder auch welche Schwangeschaftswoche sich besonders eignet, kann ich nur sagen, daß alle ihren ganz besonderen Reiz haben. Je nach Motiv haben die Bilder auch etwas sehr Geheimnisvolles und man sieht nicht immer auf den ersten Blick, was es ist. Für einen Außenstehen wirkt es oft wie abstrakte Kunst - sie jedoch wissen, es ist das erste Bild von meinem Kind.

Mit viel Liebe für Details bei der Erarbeitung der grafischen Vorlage sind die auf 3 Farben reduzierten handgemalten Kunstwerke so einzigartig wie jedes Kind.

3D Aufnahmen ihres Kindes eignen sich für meine Art der künstlerischen Umsetzung nur bei Kunstdrucken, nicht allerdings für die handgemalten Bilder.

Kunstdrucke

Aufgrund der großen Nachfrage biete ich nun auch die Umsetzung des Ultraschallbildes als Kunstdruck auf verschiedenen Materialien an.

Auch wenn die Bestellung eines Bildes über das Formular sehr einfach ist - eine persönliche Beratung kann es aber nicht ersetzen. Deshalb freue ich mich natürlich über jeden Kontakt, ob per Mail, Telefon oder auch persönlich.

Telefon: 0331 - 708227
Kontaktformular